Monash Universität

Die Monash University wurde 1958 gegründet und ist das jüngste Mitglied der Gruppe der acht australischen Universitäten. Monash ist eine energiegeladene und dynamische Universität, die sich für qualitativ hochwertige Bildung, herausragende Forschung und internationales Engagement einsetzt.

Es hat sich zur größten Universität in Australien entwickelt, mit sechs Standorten in Victoria, Australien, einem Campus in Sunway, Malaysia, einem Campus in Ruimsig, Südafrika, und einem Zentrum in Prato, Italien. Dieses Campus-Netzwerk unterstützt über 65.000 Studenten und rund 8000 akademische Mitarbeiter.

Der Übergang zu Moodle

Monash verfolgte einen benutzerzentrierten Ansatz in vier Phasen - oder "Wellen" -, um den Übergang zu Moodle zu implementieren. In der ersten Welle testete Monash das System mit 50 Einheiten, die alle Fakultäten und Standorte repräsentierten. Basierend auf den Ergebnissen und Rückmeldungen der ersten Welle wurde der Roll-out-Prozess für die nächste Welle der Benutzer angepasst.

Mit diesem wellenbasierten Ansatz wurde die Möglichkeit geschaffen, „lernen, wie wir gehen“ und Verbesserungen basierend auf dem Feedback und der Bewertung der Benutzer vorzunehmen.

Moodle-Einsatz bei Monash

Der Wechsel zu Moodle bietet den akademischen Mitarbeitern von Monash neue Möglichkeiten, einen Blended-Learning-Ansatz für den Unterricht zu erkunden. Viele Lehrkräfte haben ihre Online-Inhalte so umstrukturiert, dass sie sequentieller oder modularer sind, und dabei die Flexibilität von Moodle genutzt, um Inhalte und Aktivitäten mit den Erfahrungen der Schüler im Vordergrund zu gestalten. Beispielsweise nutzen immer mehr Dozenten und Tutoren die Diskussionsforen von Moodle, um Lernaktivitäten zu unterstützen, und nicht nur als soziale oder administrative Funktion. Ein erheblicher Teil der Fakultätsschulen und -abteilungen bewegt sich zum ersten Mal auch in Richtung Online-Einreichung von Aufgaben.

Das erste Moodle-Training begeisterte die akademischen Mitarbeiter von Monash, die interaktiveren und kollaborativeren Funktionen von Moodle zu testen. Die Auswahl- und Feedbackaktivitäten sprachen Akademiker an, die daran interessiert waren, das bereits vorhandene Wissen der Schüler herauszufinden, bevor sie an einer persönlichen Unterrichtsstunde teilnahmen. Andere Wissenschaftler haben das Potenzial von Glossar und Datenbank erkannt, um ihren Studenten umfangreiche Aktivitäten zur Zusammenarbeit anzubieten. Schließlich begeisterte die flexible Struktur der Workshop-Aktivität Akademiker aus allen Fachbereichen mit ihrem Potenzial, tief denkende Peer-Assessment-Aktivitäten durchzuführen.

Lesen Sie hier die vollständige Geschichte der Monash University

Schreibe einen Kommentar