Was ist neu bei Mobile Learning und Moodle Mobile für 2017?

Moodle Mobile ist die offizielle mobile App für Moodle. Wenn Sie eine Moodle-Site haben, können Sie auch auf Ihren Mobilgeräten darauf zugreifen, indem Sie die App in Google Play oder im Apple Store herunterladen.

Mit der Moodle Mobile App können Sie:

  • Durchsuchen Sie den Inhalt Ihrer Kurse, auch wenn Sie offline sind
  • Erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen über Nachrichten und andere Ereignisse
  • Finden und kontaktieren Sie schnell andere Personen in Ihren Kursen
  • Laden Sie Bilder, Audio, Videos und andere Dateien von Ihrem Mobilgerät hoch
  • Zeigen Sie Ihre Kursnoten an
  • … und mehr!

Das Moodle Mobile-Team aktualisiert die App alle zwei Monate mit neuen Funktionen und Korrekturen (die neueste Version ist Moodle Mobile 3.2), damit Sie sicher sein können, dass Ihr Lernen mit Moodle auf dem Handy innovativ ist!

Mit Statistiken, die einen wachsenden Trend zeigen, dass Lernende immer mehr auf Mobilgeräten auf ihr Lernen zugreifen, hat Moodle den mobilen Funktionen von Moodle viel Aufmerksamkeit geschenkt und wird dies auch 2017 tun.

Die beste Person, mit der Sie in Bezug auf Moodle Mobile sprechen können, ist unser Teamleiter für Mobilgeräte, Juan Leyva.

Moodle HQ hat sich kürzlich mit Juan getroffen, um ihn zu fragen, was es Neues beim mobilen Lernen gibt und was wir 2017 mit Moodle Mobile erwarten können.

Moodle HQ: Vielen Dank an Juan, dass er sich die Zeit genommen hat, sich zu unterhalten mit uns. Wir sind sicher, dass Moodlers weltweit wissen, wer Sie sind, da sie sich in Foren, Konferenzen und anderen Veranstaltungen mit Ihnen beschäftigt haben. Aber für diejenigen, die noch keine Gelegenheit hatten, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, können Sie sich zunächst und Ihre Rolle in Moodle vorstellen

Juan: Mein Name ist Juan Leyva und ich bin der Teamleiter von Moodle Mobile. Ich bin in Barcelona zusammen mit einem Team anderer Entwickler und Mitarbeitern des Moodle HQ-Supports ansässig.

Unsere Arbeit konzentriert sich auf die Pflege, Unterstützung und Aktualisierung der Moodle Mobile App, sodass sie die beste App für alle Lernenden und Pädagogen ist, die eine Moodle-Site haben.

Moodle HQ: Welche Trends sehen Sie bei Ihrer Arbeit mit der Moodle Mobile App beim mobilen Lernen?

Juan: Die Moodle Mobile App wurde erstmals im April 2013 über Google Play und Apple Stores veröffentlicht. In den letzten drei Jahren hat Moodle mehr als 300% Installationen für die Moodle Mobile App verzeichnet.

Die neuesten Zahlen zeigen auch, dass auf etwa 70% des weltweiten Internetverkehrs über mobile Geräte zugegriffen wird. Wir alle nutzen unsere mobilen Geräte mehr, um für alles, was wir tun, auf das Internet zuzugreifen - einschließlich unseres Lernens.

Aus den Statistiken geht hervor, dass die Lernenden ihr Lernen überall leicht zugänglich haben möchten - im Zug zur Schule oder zur Arbeit, während sie zur Mittagszeit sitzen oder zwischen Unterricht, Arbeit und anderen Aktivitäten reisen.

Aus diesem Grund hat Moodle großen Wert auf die Funktionen der Mobile App gelegt.

Moodle HQ: Was sind einige der wichtigsten und beliebtesten Funktionen (bei Pädagogen und Lernenden) in der Moodle Mobile App, die das Lernen unterwegs und auf Mobilgeräten innovativer machen?

Juan: Moodle Mobile 3.2 ist die neueste Version unserer App, die jetzt über Google Play und den Apple Store zum kostenlosen Download verfügbar ist.

Zu den wichtigsten neuen Funktionen in Moodle Mobile 3.2 gehören:

  • Automatische Anmeldung auf Ihrem Handy:
    • Benutzer werden automatisch in einem mobilen Browser auf ihrer Website angemeldet, wenn sie von der App kommen, sodass der Zugriff auf Ihre Moodle-Website zwischen mobiler App und Browser schneller und einfacher ist.
  • Melden Sie sich direkt von Ihrem Handy aus an:
    • Wenn die Website dies zulässt, können Benutzer jetzt direkt in der mobilen App ein Moodle-Konto erstellen, ohne auf die Website zugreifen zu müssen.
  • Neuer Link „Noten“
    • Ein neuer Link „Noten“ im Seitenmenü bedeutet, dass Benutzer jetzt in allen Kursen schneller auf ihre Gesamtnoten zugreifen können.
  • Zuordnungsbewertung
    • Lehrer können jetzt Aufgaben mit Punkten und schriftlichem Feedback nur mit der Moodle Mobile App benoten. Auf diese Bewertungsfunktion kann auch offline zugegriffen werden.
  • Messaging und Benachrichtigungen
    • Konfigurieren Sie auf einer neuen Einstellungsseite, wie Sie benachrichtigt werden möchten, um Benachrichtigungen in der mobilen App noch effizienter zu gestalten.
  • Aktualisieren Sie ein Profilbild
    • Benutzer können jetzt ihr Profilbild aktualisieren, indem sie ein Foto auf ihrem Telefon aufnehmen oder eines aus ihrer Fotobibliothek auswählen.
  • Abzeichen im Profil anzeigen
    • In Moodle Mobile 3.2 können Schüler alle erhaltenen Ausweise auf ihrer Profilseite anzeigen.
  • Single Sign On Support (SSO)
    • Die App unterstützt jetzt Moodle 3.2-Sites mit SSO-Authentifizierungs-Plugins wie Shibboleth, CAS und Google Auth, sodass Sie kein Plugin installieren müssen, damit die App auf diesen Sites funktioniert.

Moodle HQ: Was ist die neueste Version der Moodle Mobile App, die Sie teilen oder über die Sie sich freuen können?

Juan: Ende letzten Jahres haben wir die Branded Moodle Mobile App offiziell gestartet.

Einfach ausgedrückt, die Branded Moodle Mobile App bietet die neuesten Funktionen und die Stabilität der generischen Moodle Mobile App in Kombination mit dem benutzerdefinierten Branding einer Organisation oder Institution.

Die Branded Moodle Mobile App wird vom Moodle HQ-Team vollständig entwickelt, veröffentlicht und gewartet, sodass Organisationen und Institutionen nicht in erhebliche Ressourcen und Zeit investieren müssen, um eine eigene Lern-App zu haben.
Neben benutzerdefiniertem Branding, regelmäßiger Wartung und neuen Funktionen geht es bei einer Branded Moodle Mobile App auch um eine vereinfachte Anmeldung, damit Ihre Lernenden auf Knopfdruck wirklich in ihre „Klassenzimmer“ gelangen können.

Ende letzten Jahres hat das Moodle Mobile-Team die erste Branded Moodle Mobile-App für die Dublin City University fertiggestellt und veröffentlicht. Sie können mehr über den Prozess und seinen bisherigen Verlauf erfahren Lesen Sie unser Interview mit Mark Glynn, die Head Teaching Enhancement Unit an der Universität.

Um mehr über die Branded Moodle Mobile App zu erfahren, wenden Sie sich bitte an Überprüfen Sie unsere Website oder Wenden Sie sich an Ihren lokalen Moodle-Partner.

Moodle HQ: Worauf können sich Moodle Mobile App-Nutzer 2017 freuen? Auf welche neuen Fortschritte oder Innovationen können wir uns alle freuen?

Juan: In Zukunft wird sich das Moodle Mobile-Team weiterhin auf die Verbesserung der Synchronisation, Bewertung und Bewertung konzentrieren, mehr Aktivitätsmodule wie Unterricht oder Feedback unterstützen und sicherstellen, dass wir unsere UX- und Leistungsverbesserungen verbessern.

Wir haben mit unserem UX-Team zusammengearbeitet, um später Fortschritte zu erzielen.

Wie immer werden wir auch eng mit der Moodle-Community zusammenarbeiten, um deren Ideen, Feedback und Hilfe zu erhalten und die Moodle Mobile App weiterhin innovativ, benutzerfreundlich und leistungsstark für alle Lehrer und Pädagogen zu machen.

Sie können sich auch über alle Moodle Mobile-Updates auf dem Laufenden halten, indem Sie:

  • Beitritt zu unserem Moodle Mobile Forum.
  • Folgen Sie uns auf Twitter @moodlemobileapp oder nach #MoodleMobile suchen.
  • Teilnahme an einem MoodleMoot, bei dem eine spezielle Sitzung / Präsentation auf Moodle Mobile stattfindet. Ich werde vom 10. bis 12. April auf der kommenden MoodleMoot UK & Ireland in London präsentieren oder weitere Informationen zu anderen MoodleMoots in Ihrer Nähe erhalten Besuchen Sie die Website.

Vielen Dank an Juan für das Teilen dieser Informationen auf Moodle Mobile.

Wenn Sie weitere Informationen zu Moodle Mobile wünschen, können Sie auch unsere Website besuchen.

Wenn Sie eine Moodle-Site haben und die App noch nicht heruntergeladen haben, probieren Sie es aus! Sie können es herunterladen über:

Der Apple Store
Google Play

Schreibe einen Kommentar